Philosophie

Die Philosophie unserer Geschäftsidee ist, die natürlichen und auserlesenen Produkte, unserer Heimatinsel Lesbos, hier in Düsseldorf (der Stadt in der wir aufgewachsen sind) anzubieten. Wir haben uns entschieden ausschließlich mit kleinen Privatunternehmen und den Frauenkooperationen der Dörfer zusammenzuarbeiten. Dies hat den Vorteil, daß unsere Produkte eine exzellente Qualität vorweisen. Wir sind persönlich vor Ort gewesen und haben nur die Besten Produkte ausgesucht.
Es werden nur erlesene Früchte benutzt, die auf Lesbos wachsen und durch die nährstoffhaltige Erde der Insel und dem hohen Sonneneinfluß einen ausgezeichneten Geschmack entwickeln.

Olivenöl

Geras – Extra Natives Olivenöl aus biologischem Anbau.

Bei der Wahl des Olivenöls haben wir das Beste herausgesucht. Das kleine
Privatunternehmen von Grigoris Gliglis hat als Grundprinzipien Ökologie und Qualität statt Quantität, wobei er immer noch die traditionelle Olivenernte praktiziert.
Geras Olivenöl ist von Lesbos aus der Region Gera die am Golf von Gera liegt.
Der Olivenhain Tsamliki wurde 1920 von Grigoris Großvater Stratos Gliglis gekauft. Insgesamt ist der Hain 190 Hektar groß und hat 2000 Olivenbäume. Davon sind 15 Hektar Wald mit Tannen und einem 3 Hektar großem See in dem sich das Regenwasser sammelt. Der Olivenhain liegt zwischen 80m und 300m über dem Meeresspiegel.
Seit 1980 wird dort biologisch angebaut und 1998 bekam der Olivenhain den Biosiegel.
Auf Tsamliki gibt es 3 verschiedene Sorten von Olivenbäumen:

  • 90% Kolovi
  • 8% Adramitini
  • 2% Throumpa  

2007 hat Grigoris dann eine Abfüllanlage gebaut und verkauft seitdem sein biologisches Olivenöl unter dem Namen Geras.
In den Jahren 2004-2006 habe ich selbst auf Lesbos gelebt und habe mit Grigori zusammen die Olivenernte gemacht. Deswegen haben wir uns entschieden dieses einmalige „flüssige Gold“ in Deutschland zu verkaufen.
2010 hat das Geras Olivenöl zwei Auszeichnungen und 2011 noch eine Auszeichnung bekommen.

Sugos/Marmeladen

Papayiannides Tomatensugos und Marmeladen.

Als ich auf der Suche nach noch einem Spitzenprodukt auf Lesbos unterwegs war, empfahl mir eine langjährige Freundin, Nikos Papayiannides zu kontaktieren und seine Produkte zu probieren. Ich war auf anhieb überzeugt als ich ihn (und seine Produkte ) kennenlernte.
Nikos hatte den Traum mit natürlichen und qualitativ hohen Produkten, alte Rezepte aus dem 19. Jahrhundert, die schon seine Mutter Lela von seinen Großmüttern Efthima und Eleni übernommen hatte, wieder zu beleben.
So hat er sich 1999 selbstständig gemacht und verkauft seitdem erfolgreich seine Tomatensaucen und Marmeladen. Da auch Nikos nur ein kleines Privatunternehmen ist, baut er die meisten seiner Früchte selbst an und benutzt auch das Familieneigene Olivenöl für seine Produktion.
All seine Produkte enthalten keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder andere chemischen Zusatzstoffe. Es wird alles nach HACCP Standards hergestellt.
Dies spiegelt sich auch in der geschmacklichen Qualität der Tomatensaucen und Marmeladen wieder und hat deshalb auch sieben Great Taste Award Auszeichnungen gewonnen.

Keine Kommentare bisher

Hinterlasse eine Antwort